Freitag, 7. Juli 2017

Rezension Nr. 80/2017: Punschkrapfen, Kipferl und ein Mord

Bildrechte beim Verlag



    Titel: Punschkrapfen, Kipferl und ein Mord
    Reihe:  -
    Autor: Sonja Birgmann
    erschienen im Emons Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 192 Seiten 
    ISBN 978-3-7408-0042-0   
    Erscheinung: 16. März 2017
    hier geht es zur Leseprobe - klick





 

"Ich will, dass Sie im Dreck wühlen wie ein glückliches Wildschwein." (Seite 59)


Klappentext:

Emma Wolf hat alle Hände voll zu tun: Ein Filmteam aus Deutschland möchte über ihre österreichische »Lustbäckerei« berichten. Doch die Dreharbeiten werden jäh unterbrochen, als ein Mitglied der Crew tot aufgefunden wird – tiefgefroren in Emmas Kühlschrank. Und damit nicht genug: Emma ist eine der Hauptverdächtigen... Beherzt wischt sie sich den Puderzucker von den Händen und macht sich auf die Jagd nach dem Täter.

Mein Leseeindruck:

Auf halbem Weg durch ihr Interview machte sich Emma Wolf keine Gedanken mehr darüber, dass Kameras ungefähr fünf Kilo dicker machten. (1. Satz - Seite 7)

Schon dieses bezaubernde Cover hatte meinen Blick magisch angezogen. War es der Titel, waren es die Farben, die Herzchen? Ich weiß es nicht. Ich konnte und wollte jedoch das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Immerzu bin ich auch über die Schrifterhöhungen gestrichen. Einfach toll bzw. sehr interessant gestaltet.

Eine wirklich witzige Idee, die die Autorin hier zu Papier brachte. Wer würde nach dieser Story nicht selbst gerne mal im "Lust & Sahne" ein bisschen die Nase am Schaufenster platt zu drücken. Schon alleine die Beschreibungen der einzelnen Backwerke klingen sehr verlockend.
Auch die "Babykuchen" klingen nach einer gut durchdachten Geschäftsidee, die bestimmt den Einen oder die Andere ansprechen wird.

Der Spannungsbogen wurde durchgängig gehalten, so dass es bis zum Schluß ein wahres Lesevergnügen war. Aber nicht nur Spannung hatte mich nicht das Buch an den Händen legen lassen, sondern auch die durchaus witzigen Elemente, die die Autorin in die Story eingebaut hatte.

Fazit:

Eine tolle Idee, die unbedingt nach einer Fortsetzung verlangt.

Spannung: 📖 📖 📖 📖 📖  Unterhaltung: 📖 📖 📖 📖 Protagonist: 📖 📖 📖 📖



Vielen Dank der Autorin für die tolle Idee des Krimis, dem Emons Verlag für das Leseexemplar, sowie Lovelybooks für die Durchführung der Leserunde. 
 
 
 © Diana Jacoby für Chattys Bücherblog