Dienstag, 18. Juli 2017

Wanderbuchpaket (Buch gegen Gummibärchen)

Ihr habt richtig gelesen.
Nachdem ich kürzlich vor meinem Bücherregal stand und ich die Menge an gelesenen Büchern sah, kam mir die Idee, die Bücher nicht gegen ein anderes einzutauschen, sondern wirklich abzugeben. Platz zu schaffen für neues!

Schnell bei der Krankenhausbücherei angerufen .... und ... eine Absage erhalten. Viele der Kranken lesen ebooks, somit quillt die eigene Bücherei schon über und das Interesse ist leider nicht mehr so gegeben.
Okay, dann auf den Flohmarkt damit .... leider wurde dieser Tag vom Regen überschatten. Ob das Omen war???
Nächster Versuch: ein offener Bücherschrank... der leider verschlossen war.
Es sollte also nicht sein.

Dann hörte ich von einer interessanten Idee. Da hatte jemand seine Hilfe angeboten, für Lebensmittel mit denen er dann wiederum Bedürftige unterstützen wollte. Hm....ob das nicht einfach des Rätsels Lösung war?
Ich wollte es einfach mal ausprobieren. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Auf einer Plattform für Lesewütige habe ich einen Thread eröffnet.
Das Motto lautete: Buch gegen Gummibärchen.
Und so sollte es laufen:
Ich packe ein Paket mit ausrangierten Büchern, schicke es an den nächsten in der Reihe. Für jedes entnommene Buch muss ein Päckchen Gummibärchen (oder artverwandtes) in das Paket gepackt werden. Somit wird das Paket an Büchern zwar immer geringer, aber der Anteil der Gummibärchen nimmt zu. Klar, ein paar Regeln gab es schon: Es sollten mind. 150 gr Gummibärchen pro Buch im Paket landen, nicht die kleinen Tütchen (aus umwelttechnischen Gründen), das MHD durfte nicht überschritten sein usw. Sollte die Auswahl an Büchern unter 8 gehen, durfte das Paket wieder zurück zu mir, ich würde neu bestücken und es wieder auf die Reise schicken.

Und dann kam es:
Ich war wirklich erstaunt, wieviele Leser sich auf dieses Experiment eingelassen haben.
Nun bleibt es abzuwarten, wie das Paket angenommen wird, ob die Regeln eingehalten werden und und und.
Es bleibt also spannend.

Gerne werde ich euch von Zeit zu Zeit von meinem Wanderbuchpaket:
                            Buch gegen Gummibärchen
berichten.

Sonntag, 16. Juli 2017

Rezension Nr. 84/2017: Die verlorenen Kinder

  
Bildrechte beim Verlag

 

    Titel: Die verlorenen Kinder
    Reihe: -
    Autor: Michael Seitz
    erschienen im Droemer Knaur Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 248 Seiten 
    ISBN 978-3-426-21634-7   
    Erscheinung: 2. Mai 2017
   








Die Vergangenheit endet mit dem Tod. (Seite 56)

Samstag, 15. Juli 2017

Rezension Nr. 83/2017: Das vorwitzige Frauenzimmer


   
Bildrechte beim Verlag

 

    Titel: Das vorwitzige Frauenzimmer
    Reihe: -
    Autor: Regina Jennings
    erschienen im Gerth Medien Verlag
    Ausgabe: Hardcover
    Genre: Roman, Historisch
    Seitenzahl: 352 Seiten 
    ISBN 9783957342348   
    Erscheinung: 19. Juni 2017

    Die Leseprobe findest du hier








Ihr Lächeln war so ansteckend wie die Windpocken... (Seite 114)

Donnerstag, 13. Juli 2017

Rezension Nr. 82/2017: Man lernt nie aus Frau Freitag - Band 5 der Freitag Reihe

   
Bildrechte beim Verlag

 

    Titel: Man lernt nie aus, Frau Freitag
    Reihe: Frau Freitag - Band 5
    Autor: Frau Freitag
    erschienen im Ullstein Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Humor, Sonstiges
    Seitenzahl: 192 Seiten 
    ISBN 9783548376998  
    Erscheinung: 7. April 2017

    Die Leseprobe findest du hier
   







Samstag, 8. Juli 2017

Rezension Nr. 81/2017: Lost in Fuseta - Band 1 der Leander Lost Reihe

  
Bildrechte beim Verlag

 

    Titel: Lost in Fuseta
    Reihe: Leander Lost - Band 1
    Autor: Gil Ribeiro
    erschienen im Kiepenheuer & Witsch Verlag
    Ausgabe: Klappenbroschur
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 400 Seiten 
    ISBN 978-3-462-04887-2   
    Erscheinung: 31. März 2017
    hier geht es zur Leseprobe - klick







Lesen heißt durch fremde Hand träumen. (Fernando Pessoa)

Freitag, 7. Juli 2017

Rezension Nr. 80/2017: Punschkrapfen, Kipferl und ein Mord

Bildrechte beim Verlag



    Titel: Punschkrapfen, Kipferl und ein Mord
    Reihe:  -
    Autor: Sonja Birgmann
    erschienen im Emons Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 192 Seiten 
    ISBN 978-3-7408-0042-0   
    Erscheinung: 16. März 2017
    hier geht es zur Leseprobe - klick





 

"Ich will, dass Sie im Dreck wühlen wie ein glückliches Wildschwein." (Seite 59)

Donnerstag, 6. Juli 2017

Rezension Nr. 79/2017: Tod und Amore

Bildrechte beim Verlag



    Titel: Tod und Amore
    Reihe:  -
    Autor: Andrea Süssenbacher
    erschienen im Emons Verlag
    Ausgabe: Taschenbuch
    Genre: Krimi
    Seitenzahl: 288 Seiten 
    ISBN 978-3-7408-0081-9   
    Erscheinung: 23. Februar 2017
    hier geht es zur Leseprobe - klick







Die hübschesten Frauen haben es faustdick hinter den Ohren. (Seite 45)