Sonntag, 20. Mai 2018

55/2018: Die Chirurgin - Band 1 der Rizzoli & Isles Reihe (Tess Gerritsen)

Wenn einem das Blut in den Adern stockt, dann kann es nur an Tess Gerritsen liegen.

Heute werden sie ihre Leiche finden. (1. Satz)
Bildrechte beim Verlag

Zum Inhalt:

In Boston dringt ein Unbekannter nachts in die Wohnungen von alleinstehenden Frauen ein, unterzieht sie einem gynäkologischen Eingriff und tötet sie. Die einzige Spur führt Detective Thomas Moore und Inspector Jane Rizzoli zu der jungen Chirurgin Catherine Cordell, die drei Jahre zuvor nach ähnlichem Muster überfallen wurde, den Täter aber in Notwehr erschoss. Und bald wird klar, dass Catherine erneut zur Zielscheibe eines psychopathischen Mörders geworden ist ...

Samstag, 19. Mai 2018

54/2018: Imperium (Robert Harris)

Mit Imperium schildert der Autor Robert Harris den Aufstieg aber auch den Fall Roms.

Mein Name ist Tiro (1. Satz)

Bildrechte beim Verlag

Zum Inhalt:

Macht will ein Imperium
Pompeji war ein internationaler Triumph. Robert Harris versteht es wie kein Zweiter, die Antike mit Leben zu füllen und die Gegenwart in einem Roman zu beschreiben, der vor zweitausend Jahren spielt. Im Mittelpunkt der Trilogie steht ein gerissener, mit allen Wassern gewaschener Anwalt und geborener Machtpolitiker. Er hat nur ein Ziel: Er will nach ganz oben. Seine gefährlichste Waffe ist das Wort. Sein Name: Marcus Tullius Cicero.

Freitag, 18. Mai 2018

53/2018: Die Tochter des Kapitäns (Jennifer Delamere)

Jennifer Delamere entführt den Leser mit ihrem neuen Roman Die Tochter des Kapitäns in die Welt des Theaters... auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

"Wieso bin ich gar nicht erstaunt, dich hier anzutreffen?", fragte Rosalyn Bernay und legte den Arm um die Taille ihrer Schwester. (1. Satz)
Bildrechte beim Verlag

Zum Inhalt:

London, 1880 - Auf der Flucht vor ihrem Arbeitgeber landet Rosalyn Bernay alleine und ohne Geld vor einem Londoner Theater. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dort als Garderobiere arbeiten darf, und taucht in die schillernde Welt des Theaters ein.
Eine Handverletzung hält Nate Moran von der Armee fern. Stattdessen arbeitet er nachts als Bühnenarbeiter bei einem großen Londoner Theater. Doch er zählt die Tage, bis er wieder zurück zu seinem Regiment darf. Denn eine Schuld lastet schwer auf seiner Seele.
Aber dann trifft er auf eine wunderschöne Frau, die sich gerade ein neues Leben an dem Ort aufgebaut hat, dem Nate nur zu gerne entfliehen möchte. Kann die Liebe den Graben zwischen Angst, Schuld und Geheimnissen überwinden?